Baum auf Straße [THL1]

"Maibaum umgesägt", mit diesem Stichwort alarmierte uns die Leitstelle Würzburg um 04:35 Uhr auf den Dettelbacher Marktplatz. Hier die ganze Geschichte von unserem 10-Stunden-Maibaum:

Kümmerte man sich am Abend des 30. April noch im Auftrag des Veranstalters traditionell, wie jedes Jahr, um den Transport sowie das Aufstellen des Maibaums, so fand man einen Teil des Baumes etwa 10 Stunden später, nachdem die Leitstelle unsanft per Funkmeldeempfänger weckte, quer über dem Marktplatz liegend vor.

Gegen den sauberen Schnitt auf etwa 3 Metern Höhe, war wohl auch das den Baum umfassende und vor einigen Jahren eigens dafür vom Veranstalter als "Nachtwachenersatz" angefertigte "Schutzgitter" hilflos. Zwar konnte dadurch der Stamm in seiner dafür vorgesehenen Fassung gehalten werden, die Krone und ein Teil des Baumes fielen dennoch zum Opfer...

...somit bestand die Aufgabe für unsere ausgerückten Kräfte lediglich darin, den auf dem Marktplatz liegenden Teil des Baumes beiseite zu transportieren, sodass die Straße wieder für Mensch und Verkehr passierbar war. Nach wenigen Minuten ging es dann auch wieder zurück zum Gerätehaus. 

Bleibt das Fazit aus Sicht der Feuerwehr: Zum Glück ist der Baum um einiges kleiner gewesen als seine Vorgänger, wodurch in der dicht bebauten Altstadt nicht mehr passiert ist!

Und aus Sicht des Brauchtums: Die gute alte Nachtwache ist wohl doch durch nichts zu ersetzen :)


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 1. Mai 2018 04:35
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 0,25 Stunden
Fahrzeuge LF 16/20
TLF 16/25
Alarmierte Einheiten FF Dettelbach