Verkehrsunfall - auslaufende Betriebsstoffe [THL1]

Zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmierte uns die Leitstelle Würzburg am Vormittag des 10. Oktober auf die Staatsstraße 2450. An der Abbiegung in den Sandweg waren zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen.

Beide Fahrzeuglenker wurden dabei verletzt und bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle bereits vom Rettungsdienst versorgt. Während einer der Fahrer sein Fahrzeug selbstständig verlassen konnte, wurde der Zweite noch in seinem Fahrzeug behandelt, ehe er vom Rettungsdienst schonend aus dem PKW befördert wurde. Ein Eingreifen unsererseits mittels Rettungsgerät war dabei nicht erforderlich.

Zu unseren Aufgaben an der Einsatzstelle gehörte die Sicherstellung des Brandschutzes, das Auffangen und Abbinden der ausgelaufenen Betriebsmittel sowie die Verkehrsabsicherung.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 10. Oktober 2018 09:53
Mannschaftstärke 9
Einsatzdauer 1,25 Stunden
Fahrzeuge LF 16/20
MZF
Alarmierte Einheiten FF Dettelbach
HvO Dettelbach
Rettungsdienst
Notarzt
Polizeiinspektion Kitzingen
Abschleppdienst