Zimmerbrand entpuppt sich als Brand auf Balkon

Am frühen Montagabend alarmierte die Integrierte Leitstelle Würzburg (ILS) die Feuerwehren aus Mainstockheim und Dettelbach sowie den Rettungsdienst in das Dettelbacher Ortsgebiet zu einem gemeldeten Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in größerem Umfang auf einem Balkon brannte und ein Durchbrennen in die Wohnung sowie ein Übergriff auf den Dachstuhl drohte.

Nach der Durchsuchung der Wohnung bestätigte sich die Meldung von Menschenleben in Gefahr zum Glück nicht. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp im Innenangriff sowie durch einen Trupp im Außenangriff schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht. Das Übergreifen auf den Dachstuhl des Wohnhauses sowie das Durchbrennen in die Wohnung konnte ebenfalls verhindert werden.

Im Anschluss wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt, sowie der Dachstuhl auf eventuell übergesprungene Glutnester untersucht. Um den Rauchschaden in der Wohnung so gering wie möglich zu halten wurde das betreffende Zimmer sofort mittels Rauchschutzvorhang gesichert und der vorher eingedrungene Brandrauch mittels Hochleistungslüfter im Einsatzverlauf hinausgedrückt.

Die Maßnahmen an der Einsatzstelle waren nach etwa 1,5 Stunden abgeschlossen. Im Gerätehaus wurde die Einsatzbereitschaft im Anschluss wieder hergestellt. Im Einsatz waren 23 Kameradinnen und Kameraden mit vier Fahrzeugen aus Dettelbach sowie die Feuerwehr Mainstockheim mit drei Fahrzeugen.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 22. Juni 2020 19:13
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge LF 16/20
TLF 16/25
DLA(K) 23/12
MZF
Alarmierte Einheiten FF Dettelbach
FF Mainstockheim
KBI Kitzingen Land 4
KBM Kitzingen Land 4/2
Rettungsdienst mit Notarzt
HvO Dettelbach
Einsatzleiter Rettungsdienst
Polizei