Ausgedehnte Ölspur

Zur Unterstützung der Effeldorfer Kameraden bei der Abarbeitung einer größeren Ölspur im Mainfrankenpark wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Bibergau am Donnerstagabend gerufen.

Während des Einsatzes stellte sich heraus, dass die Spur ihren Ursprung an der Ausfahrt der BAB3 Anschlussstelle Rottendorf nahm. Neben dem Abbinden der Ölspur bestand die Aufgabe der Feuerwehr auch in der Verkehrsabsicherung.

Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die jeweils zuständige Straßenmeisterei übergeben und die Rückfahrt zum Gerätehaus angetreten werden. 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 10. September 2020 17:47
Einsatzdauer 1,5 Stunden
Fahrzeuge TLF 16/25
MZF
MZA
Alarmierte Einheiten FF Effeldorf
FF Bibergau
FF Dettelbach
Polizei
Straßenmeisterei