TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug)

Florian Dettelbach 20/1

Das eigentliche Aufgabengebiet des TLF ist die Brandbekämpfung und Wasserversorgung. Doch im Laufe der Jahre wurde das Fahrzeug immer mehr an unsere örtlichen Bedürfnisse und Gegebenheiten angepasst und umgebaut. Mittlerweile führt auch das TLF eine umfangreiche Beladung für technische Hilfeleistungen mit sich. Das Fahrzeug dient zudem als Zugfahrzeug für unseren Mehrzweckanhänger, auf dem eine umfangreiche Beladung für Öleinsätze verlastet ist. Außerdem ist es das Begleitfahrzeug für die Drehleiter bei überörtlichen Einsätzen.

  • Einsatzzweck: Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung
  • Fahrgestell: Iveco
  • Aufbau: Magirus EuroFire
  • Erstzulassung: 1990
  • Besatzung: 1/5 (6 Mann)
  • Leistung: 227 PS
  • zul. Gesamtgewicht: 13 Tonnen
  • Löschwasserbehälter: 2.500 Liter
  • Pumpenleistung: 1.600 Liter/Minute bei 8 Bar
  • Beladung: ​
    • Technische Hilfeleistung:
      • Diverse Werkzeuge und Arbeitsmaterialien
      • Formholz und Unterbaumaterial
      • Schachtabdeckungen
      • Schmutzwasserpumpe/Tauchpumpe TP-4
      • Motorkettensäge mit Zubehör
      • 9kVA Stromerzeuger
      • pneumatischer Lichtmast 2 x 1.000 Watt
      • Stab-Fast Stabilisierungssystem
      • 2x Satz Hochdruck-Hebekissen mit Zubehör
      • Hydraulischer Rettungssatz bestehend aus Rettungsschere, Spreizer und vier Rettungszylindern 
      • Brandbekämpfung:
        • 4 Atemschutzgeräte, davon 2 im Mannschaftsraum
        • Be- und Entlüftungsgerät, elektrisch mit Leichtschaumaufsatz
        • Mobiler Rauchverschluss
        • 30 Meter Schnellangriff (Formstabil)
        • 120 Liter Schaummittel in Kanistern
        • Schwer- und Mittelschaumrohr
        • Hohlstrahlrohre AWG
        • Diverse Schläuche und Armaturen
      • Rettungsgeräte:
        • 4-teilige Steckleiter
        • Krankentrage
        • Rettungstuch
        • Diverse Rettungsleinen