Führung und Organisation

Die Führung der Feuerwehr Dettelbach setzt sich aus einem Leitungskreis zusammen. Diesem gehören die beiden Kommandanten, die Fachgruppenleiter und die Zugführer an. Im Leitungskreis werden hauptsächlich strategische Entscheidungen getroffen sowie Absprachen für die operativ anfallenden Aufgaben der Führung getroffen.

Zusätzlich bildet der Leitungskreis zusammen mit allen Gruppenführern den Ausschuss der aktiven Wehr. Dieser kommt in regelmäßigen Abständen zusammen und berät über relevante Belange für die gesamte Wehr. 

Neben unserer internen Führungsstruktur sind wir in die Organisations- und Führungsstruktur des Kreisfeuerwehrverbandes Kitzingen eingegliedert.

 

Die Kommandanten

An der Spitze der Einsatzabteilung steht der Kommandant. Seit 2022 hat dieses Amt Johannes Schraud inne. Sein Stellvertreter ist Tobias Sauer. Gewählt werden die Kommandanten alle sechs Jahre von der Einsatzabteilung. Zu den Aufgaben der Kommandanten gehören die Sicherstellung der Einsatzfähigkeit und die organisatorische Leitung der Feuerwehr. Außerdem stellen sie das Bindeglied zwischen Stadtverwaltung und der Feuerwehr dar. Zu den weiteren Aufgaben der Kommandanten zählen die Einsatzleitung im Ernstfall, die Planung und Durchführung von Ausbildungs- und Übungsdiensten sowie die Haushalts- und Beschaffungsplanung der Feuerwehr.

Die beiden Kommandanten.

Kommandant: Johannes Schraud (links)

Stellv. Kommandant: Tobias Sauer (rechts)

Kontakt zu den Kommandanten: kdt.dettelbach@online.de 

 

 

 


 

Die Organisation der Feuerwehr im Landkreis Kitzingen

An der Spitze der Feuerwehren im Landkreis steht der Kreisbrandrat (KBR), Herr Dirk Albrecht. Er ist zuständig für sämtliche Belange rund um die Feuerwehr und steht an der Spitze des Kreisfeuerwehrverbandes Kitzingen.

Unter dem Kreisbrandrat erfolgt eine Teilung des Landkreises in drei Inspektionsbereiche. Für jeden der drei Bereiche ist ein Kreisbrandinspektor (KBI) zuständig. Dettelbach ist in den Inspektionsbereich 4 unter KBI Patrick Stein eingegliedert. Jeder Inspektionsbereich ist nochmals in mehrere KBM-Bereiche strukturiert. Für den Bereich Dettelbach ist Kreisbrandmeister (KBM) Michael Sturm zuständig. Er vertritt die Interessen der zehn Dettelbacher Ortsfeuerwehren im Kreisfeuerwehrverband und ist das Organ der zehn Ortskommandanten in der Landkreisführung.

Die jeweils zuständigen Kreisbrandmeister und -inspektoren werden zusätzlich zu den jeweiligen Feuerwehren zu Einsätzen in den jeweiligen Zuständigkeitsbereichen alarmiert. Vor Ort bilden sie eine unterstützende und beratende Funktion für die örtliche Einsatzleitung.

Außerdem gibt es für verschiedene Sondertätigkeiten und Fachgruppen zuständige Kreisbrandmeister, z.B. den KBM-Atemschutz oder KBM-Gefahrgut.